Karate

Karate ist eine traditionelle, waffenlose Kampfkunst, ein moderner Sport und eine äußerst wirkungsvolle Art der Selbstverteidigung. Der Ursprung liegt etwa um 500 n. Chr. im alten China. Von Mönchen entwickelt und über Handelswege zur Insel Okinawa gebracht, entstand dort das heutige Karate, das wörtlich übersetzt "leere Hand" bedeutet. Der tiefere Sinn dieser Aussage liegt hier im geistigen Bereich verankert.

Nach aktuell durchgeführten Studien zählt Karate zu den vier gesündesten Sportarten. Karate ist insbesondere Training für den Geist: Erlernt wird das Abschalten und Loslassen, der Umgang mit den eigenen Aggressionen und denen der Anderen, Disziplin und Selbstdisziplin. Gleichzeitig verbessern sich Koordinations- und Reaktionsvermögen. Karate kräftigt den ganzen Körper und macht beweglich, besonders die Wirbelsäule, den Rücken und den Bauch. Karate beinhaltet Atem- und Meditationstechniken und ist in erster Linie ein bewusstes Empfinden des eigenen Ichs, der körperlichen und geistigen Mitte.

Karate ist die Faszination der Bewegung.

 

KarateShotokan2017.JPG

Kontakt

0541 – 45 44 1

Osnabrücker Turnerbund
Obere Martinistr. 50
49078 Osnabrück
Fax: 0541 – 49 45 8

Bankverbindung: Sparkasse Osnabrück
IBAN: DE89265501050000682633
BIC: NOLADE22XXX

E-Mail